Vom 09.-10.06.2018 trafen sich die Kinder- und Jugendfeuerwehren der Mecklenburgischen Kleinseenplatte, in Wustrow zu einem gemeinsamen Trainingswochenende für den bevorstehenden Amtsausscheid. Hierfür wurde auf dem Gelände der ehemaligen Schule ein Zeltlager eingerichtet.
Der Samstag wurde genutzt, um für die Kinderstafette und den Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr "Teil A - Löschangriff mit Unterflurhydrant" und "Teil B - 400-m-Hindernisbahn" zu üben. Wegen den hohen Temperaturen standen nicht nur ausreichend Getränke, Obst und Gemüse zur Verfügung, es durfte auch in leichter Bekleidung trainiert werden. Der Nachmittag jedoch, wurde am nahegelegenen Plätlinsee verbracht und das Training auf den späteren Nachmittag verlegt. Zum Amtsausscheid am Sonntag, traten je 4 Kinder- und Jugendfeuerwehren in ihren Disziplinen an. Neben zahlreichen Gästen und Eltern schauten auch einige Bürgermeister vorbei, um die Mädchen und Jungen tatkräftig zu unterstützen. Am Ende konnte die Kinderfeuerwehr Wustrow/Mirow die meisten Punkte ergattern, gefolgt von den Kinderfeuerwehren Priepert/Blankenförde, Mirow und Wustrow. Bei den Jugendfeuerwehren zeigte die Jugendfeuerwehr Wesenberg die beste Leistung, dicht gefolgt von den Jugendfeuerwehren aus Mirow, Qualzow und Priepert/Wustrow. Des weiteren erhalten alle teilnehmenden Mädchen und Jungen im Nachhinein noch die Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr der Stufe 1 überreicht.

Ein großes Dankeschön sprachen Amtsjugendwartin Karina Zell und Amtswehrführerin Anke Krüger der Feuerwehr Wustrow und Wustrows Bürgermeister Heiko Kruse aus, denn der Austragungsort konnte kurzfristig nach Wustrow geholt werden. Sie, wie auch die Jugendwarte, Betreuer und Wertungsrichter erhielten ebenfalls als Dankeschön eine Medaille überreicht.
 

50 Jahre DJFLJFM Vbanner 234x60kjfmse