Neues Feuerwehrhaus wird Realität

Auf diesen Moment haben die Feuerwehrleute aus der Woblitzstadt Wesenberg lange gekämpft und jetzt wird er zur Wirklichkeit. Denn die Mängelliste am und um das jetzige Feuerwehrgebäude in der Bahnhofstraße, welches im Oktober 1969 in Dienst gestellt wurde, wird immer länger.

Weiterlesen: Neues Feuerwehrhaus wird Realität

90 Jahre im Dienste der Bürger

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg und erfreuliche Nachrichten für die Jugendfeuerwehr der Woblitzstadt.
Unter dem Motto „90 Jahre in Dienste der Bürger“ feierten am Samstag den 25.07.2015 die Woblitzstädter Brandschützer, anlässlich ihres 90. Geburtstages, einen Tag der offenen Tür. Hierzu kamen nicht nur ihre Bürger und Kameraden der umliegenden Feuerwehren, sondern auch zahlreiche Gäste aus Nah und Fern zu Besuch. Selbst das vorhergesagte schlechte Wetter blieb der Veranstaltung fern, sodass Wesenberg’s neuer Wehrführer Martin Gohlke die zahlreichen Besucher herzlich begrüßen konnte. Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgte der Wesenberger DJ Dixi, sowie die Wokuhler Schalmeienkapelle.

Weiterlesen: 90 Jahre im Dienste der Bürger

Brandkatastrophe verhindert

In den frühen Samstagabendstunden wurde die Rettungsleitstelle in Neubrandenburg gegen 18 Uhr darüber informiert, dass in Wesenberg ein Großbrand am Rohbau der neuen Pflegeeinrichtung „Woblitzpark“ ausgebrochen sein und löste sofort Großalarm aus. Sie alarmierten nicht nur die Örtliche Wesenberger Feuerwehr, sondern laut Ausrückeordnung auch die Einsatzkräfte aus Wustrow, Strasen, Mirow und die Drehleiter + Löschfahrzeug der Neustrelitzer Feuerwehr.

Weiterlesen: Brandkatastrophe verhindert

Viel Arbeit für Wesenbergs neue Wehrführung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wesenberg fand am 21.03.2015, nach längerer Zeit, wieder in den eigenen Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße statt. Der Einladung folgten auch zahlreiche Abgeordnete der Stadtvertretung Wesenberg. Bevor Wehrführer Norbert Junge in seiner Rede das vergangene Jahr Revue passieren ließ, wurde noch einmal eine Schweigeminute zu Gunsten der verstorbenen Kameraden, Wesenbergs Ehrenwehrführer Gerhard Berner, eingehalten.

Weiterlesen: Viel Arbeit für Wesenbergs neue Wehrführung

Als Neuling bei der Feuerwehr

Jetzt liegt der Pieper immer in Griffweite

Wegen anhaltenden Personalmangels schien die Einsatzbereitschaft der Wesenberger Feuerwehr schwer gefährdet. Ein 26-Jähriger hat beschlossen, mit gutem Beispiel voran zu gehen. In Zeiten, in denen Feuerwehren allerorten händeringend um die Zahl der aktiven Mitstreiter bangen, hat die Wesenberger Stützpunktwehr tatkräftgen Zuwachs erhalten: Der 26-jährige Dachdeckermeister Marcel Beyer hat sich den Rettern angeschlossen. Zu diesem Schritt bewogen habe ihn eine eindringliche Rede des Bürgermeisters, dass die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr wegen Personalmangels nicht mehr durchgehend gewährleistet sei. "Da kam ich zu der Erkenntnis. Wenn mir mal etwas passiert, erwarte ich auch, dass man mir hilft", erzählt der junge Mann. "Schließlich arbeite ich nicht auswärts, bin täglich mindestens von 5 bis 17 Uhr in Wesenberg. Solche Leute werden ja gesucht."

Weiterlesen: Als Neuling bei der Feuerwehr

logo dfv1 LFVM V Logo KFV MSE banner 234x60 funkstoff logo