• 24h - 365 Tage

Feuerwehr erhält Mehrzweckboot

Der heutige Freitagvormittag des 20. Juli 2012 war für den Wesenberger Wehrführer Norbert Junge, sowie einiger seiner Kameraden wie Ostern und Weihnachten an einem Tag. Im zusammen sein mit Wesenbergs Bürgermeister Helmut Hamp wurde ihnen ihr neues, aber gebrauchtes Mehrzweckboot der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg übergeben.
Schon vor einigen Jahren wurde der Wunsch und vor allem die Notwendigkeit einer Anschaffung eines Rettungsbootes unter der damaligen und heutigen Wehrführung laut und immer wieder ganz oben auf die Wunschliste gesetzt. Jedoch wurde diese Notwendigkeit jedes mal mangels finanzieller Mittel abgeschlagen. Wenn man sich jedoch einmal den Ausrückebereich der Feuerwehr Wesenberg anschaut, muss man feststellen, dass sich eine Vielzahl an große und kleine Seen, sowie zahlreiche Flüsse in dem Gebiet befinden und die Wassertouristik in den letzten Jahren gestiegen ist und auch weiter an Beliebtheit zunimmt.
Die Wesenberger Wehr verfügt zwar seid Anfang der 90er Jahre über einen sogenannten Umweltanhänger, der auch über ein Schlauchboot samt 6PS-Motor beinhaltet, jedoch war dieser nie für eine Menschenrettung gebaut und ausgestattet. So war das Boot schon mit 2-3 Kameraden überladen, wenn man dann noch eine Person aus dem Wasser retten musste, war das Schlauchboot schon deutlich überladen. Auch die Fahrgeschwindigkeit, gerade bei hohen Wellengang, bereitete große Schwierigkeiten und verzögerte die Rettungszeiten.
 
Ende 2010 wurden dann doch Nägel mit Köpfen gemacht und es wurden erste Angebote über ein Rettungsboot nach DIN 14961 (Boote für die Feuerwehr) von diversen Bootshersteller eingeholt. Den Stein ins rollen brachte die Situation, dass das Schlauchboot diverse Schäden am Bootskiel und an den Nähten vorweißte und viele Bootsfirmen der Region eine Reparatur, auch aus Alters- und Garantiegründen, ablehnten. Als dann auch noch das Boot bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Neustrelitz wegen zu hoher Schäden für jeden Einsatz gesperrt worden war, musste schnell ein neue Lösung gefunden werden.
In Zusammenarbeit mit unserer Amtswehrführerin Anke Krüger wurde ein Konzept für die Anschaffung eines neuen Rettungsbootes erarbeitet und auf der Stadtvertretersitzung vorgetragen. Im Anschluss stimmte die Mehrheit dann der Neuanschaffung zu und es wurden hierfür Mittel in Höhe von 10.000€ bereit gestellt. Somit rückte die Anschaffung des neuen Rettungsmittels einen großen Schritt näher.
 
Einige Tage später ging dann alles ganz schnell. Mann erfuhr aus sicheren Quellen, dass die Neubrandenburger Berufsfeuerwehr ihr Feuerwehrboot, auch wegen einer Neuanschaffung, zur Auktion öffentlich an den Höchstbietenden ausschreiben wollten. Da keiner die Katze im Sack kauft, wurde eine Besichtigung vereinbart und auch schon einige klärende Gespräche geführt. Dann hieß es nur noch Gebot abgeben und warten. Für ca. 4.400€ ging dann die Auktion zu unseren Gunsten aus und die Feuerwehr Wesenberg verfügte endlich über ein Feuerwehrboot.
Am besagten Freitagvormittag wurde uns dann durch die Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg Lars Granzin (Sachgebietsleiter Einsatzdienst) und Dietmar Harz (Sachgebietsleiter Technik) das Feuerwehrboot bis vor die Haustür geliefert und gaben uns hinterher noch eine intensive Einführung in die Bedienung und Handhabung des Einsatzbootes. Dieses Mehrzweckboot vom Fabrikat Silver Fox, eines finnischen Herstellers, ist zwar schon Baujahr 1995, war aber nur zu Ausbildungs- und Übungszwecke im Dienste bei der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg und für das Alter noch Top im Zustand.
 
Das neue Rettungsmittel verfügt über einen Aluminiumkörper, dessen Innenausbau aus GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) besteht, von einem 30PS starken Benzinmotor angetrieben wird und mittels einem Steuerstand sicher gelenkt werden kann. Des weiterem beinhaltet dieses noch eine aufsteckbare LED-Rundumkennleuchte, sowie einen Suchscheinwerfer. Durch die angebrachten BSH- bzw. Navigationsleuchten ist auch ein Einsatz bei Nacht möglich. Durch die Wesenberger Firma Wallentin & Partner sollte im Anschluss noch die Zugvorrichtung umgebaut werden. Aber durch die sehr hohen Umbaukosten wurde entschlossen, dass die Anschaffung eines neuen Trailers, samt Lkw-Zugöse, kostengünstiger ist. Also wird durch das Jacht- und Boots-Center Wesenberg ein komplett neuer Bootstrailer angeschafft. Mit diesem umgebauten Trailer ist das Mehrzweckboot im Einsatzfall nun nicht mehr Fahrzeuggebunden und kann mit jedem Einsatzfahrzeug gezogen werden.
Durch die Rettungsleitstelle Neubrandenburg wurde das Boot als Mehrzweckboot eingestuft, erhielt einen eigenen Funkkenner und ist auch ab sofort im Einsatzdienst angemeldet. Einsatz findet das Boot nicht nur bei der Menschenrettung und Ölbeseitigung bei Bootsunfällen, sondern dient auch bei der Beseitigung von umgeknickten Bäumen, die in Kanälen die Fahrrinne blockieren.
 
Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die uns bei der Anschaffung unterstützt haben und uns bei Fragen mit klärenden Antworten hilfreich zur Seite standen, wie zum Beispiel Herr Ulf Heller von der Hanseatischen Feuerwehrunfallkasse Nord. Aber ein riesen Dankeschön gilt den Mitarbeitern und Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg, die uns diese Anschaffung erst ermöglichte.
 
Bild03: Das gelbe Spinboard (Rettungsbrett) ist unseres, es dient nur zum Probe liegen.
 
Thomas Junge
Pressewart FFw Wesenberg
 
 
Letzte Einsätze
Technische Hilfeleistung
05.11.2019 um 18:11 Uhr
weiterlesen
Brandeinsatz
17.10.2019 um 19:43 Uhr
Campingplatz Drewensee
weiterlesen

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Wesenberg
Bahnhofstraße 13
D-17255 Wesenberg

www.Feuerwehr-Wesenberg.de

info(at)feuerwehr-wesenberg.de

Neue Sprechzeiten!

sprechzeiten

© 2020 Finance All Rights Reserved. Designed by RadiusTheme.com