Wie schon im letzten Jahr angekündigt, wollten wir auch in diesem Jahr wieder unser Osterfeuer in die bereits 5 Runde starten lassen. Denn auch die Besucherzahlen stiegen und konstant an, was auch der guten Werbung zu verdanken ist. Leider gab es bereits im letzten Jahr die schlechte Nachricht, dass unser alter Standort am Wesenberger Jugendclub wegen des Neubaus einer DRK-Alten- und Pflegeeinrichtung für uns nicht mehr in Betracht kam. Also musste hier schnell eine neue Lösung gefunden werden, die sowohl Zentrumsnah als auch leicht zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar ist.

Nach vielem Hin und Her fiel dann doch unsere Entscheidung auf eine gemeinsame Kooperation mit dem Biergarten "Am Hafen"! Hier gibt es, unterhalb der Burg gelegen, genügend Platz und Sitzmöglichkeiten für die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern. Bereits am Nachmittag wurde den Besuchern ein bunter Flohmarkt geboten, wo jeder etwas Neues und Antikes finden konnte. Ab 18:00 Uhr wurde dann unser traditionelles Osterfeuer entfacht und die ersten Bratwürste vom Grill an den/die Mann/Frau gebracht. Aber leider mussten wir rasch feststellen, dass unser Vorrat an Bratwürste nicht ausreichen würde und es musste für raschen Nachschub gesorgt werden. Auch der Bierstand vom Biergarten war rasch mit Gästen überfüllt, sodass auch wir uns endschieden, einen eigenen Bierstand zu öffnen. Gott sei Dank spielte auch hier wieder die Gaststätte Bodinka mit und stellte uns auf der Schnelle alles zur Verfügung. Neben Live-Musik der Gruppe „Collec Tiv“ konnte der Abend bei schönstem Wetter am Lagerfeuer genossen werden!

Ein Dank geht an alle Kameraden für ihre Mithilfe beim Osterfeuer, sowie an:

Biergarten „Am Hafen“
Der Metzgerei Pape aus Mirow
Der Gaststätte Bodinka Wesenberger

dsc05142.jpg dsc05143.jpg dsc05144.jpg

dsc05145.jpg dsc05147.jpg dsc05148.jpg

dsc05149.jpg dsc05150.jpg dsc05151.jpg